Versandkostenfrei!

Holzkohle ist nicht gleich Holzkohle – Quebracho Holzkohle im Test

Seit einiger Zeit haben wir nun die Quebracho Restaurantholzkohle im Programm. Das Versprechen ist simpel: länger, heißer, besser. Wir haben die Kohle noch einmal im Vergleich zu hochwertigen Grillbriketts und normaler Holzkohle getestet. Als „Versuchsaufbau“ dient dabei ein 57er Weber-Kugelgrill.
Das Anzünden haben wir bei den Briketts mit Hilfe eines Anzündkamins vorgenommen, bei den Holzkohlen dienten unsere Woolys als Anzünder.

Die Premium Quebracho-Kohle im Schnellcheck

Verpackt ist die Restaurant Holzkohle aus dem Holzkohlewerk Lüneburg im extra reißfesten 15kg-Gewebesack. Dieser schützt die Holzkohle vor Beschädigung- und uns vor zu viel Staub in der Garage, denn die Kohlestücke sind teilweise wirklich groß. Womit wir beim Thema sind: die Kohle selbst. Viele Grillprofis schwören auf die Quebracho-Kohle, und das aus mehreren Gründen. Die großen Stücke brauchen zwar etwas länger zum Durchglühen, halten dafür aber auch besonders lange die Hitze. Außerdem verbrennt die Quebracho-Kohle sehr sauber- die Rauchentwicklung ist extrem gering, die Asche weiß und sauber. Die grobe Körnung hat Ihren Ursprung in der Verwendung der Kohle durch Steakhäuser und andere Gastronomiebetriebe.

Der Vergleich: Quebracho, „normale“ Holzkohle und Premium-Briketts

Gut 35-40 Minuten nach dem Anzünden sind alle drei Brennstoffe ordentlich durchgeglüht. Optischer Unterschied: die Asche der beiden Holzkohlen ist fast weiß, die der Briketts etwas gelblich.
Wir lassen noch etwas Zeit vergehen- nach insgesamt 90 Minuten messen wir das erste mal mit unserem Profi-Thermometer die Oberflächentemperaturen. Diese lauten wie folgt:

“Standard“-Holzkohle: 142°C
Quebracho Holzkohle: 448°C
Briketts: 493°C

Nach insgesamt 2,5 Stunden messen wir nochmal:

“Standard“-Holzkohle: 119°C, außerdem wirkt die Kohle bereits sehr zerfallen.
Quebracho Holzkohle: 455°C
Briketts: 363°C

Die Restaurantholzkohle aus Quebracho hat also als einziger Brennstoff noch einmal zugelegt.

Fazit: ein echter Dauerbrenner!

Was lernen wir in diesem Versuch? Die Quebracho Restaurant Holzkohle hat einen echt langen Atem! Dies macht Sie auch in der Gastronomie zu einer sehr nachgefragten Kohle und wer beim nächsten Grillabend seine Gäste auch in der Verlängerung noch ordentlich „begrillen“ möchte ist gut beraten, zur Quebracho-Holzkohle zu greifen. Sie ist, auf das Gewicht gerechnet, zwar etwas teurer als herkömmliche „Standard-Kohle“- da ein Nachlegen in aller Regel aber nicht notwendig wird der Preis mehr als ausgeglichen. Ein weiterer Pluspunkt ist die geruchfreie Glut und die sehr geringe Rauchentwicklung.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
HA150000 Restaurantholzkohle 15kg Steakhousekohle
Inhalt 15 Kilogramm (1,53 € * / 1 Kilogramm)
22,99 € *
HA150030 Premium Quebracho Steakhousekohle 2 x 15kg
Inhalt 30 Kilogramm (1,47 € * / 1 Kilogramm)
43,99 € *